Marstall ungezügelt: " Es könnte so schön sein..."

28.10.2017
20:00 Uhr

„Eine hintergründige, intelligente, schräge, witzige und berührende Wundertüte, wie man sie nur alle Jubeljahre einmal erlebt.“ – Bonner Generalanzeiger

FrauconnahPressefoto web

Es könnte so schön sein....blühende Pflanzen auf der Dachterrasse, Freunde, die einem sofort Hühnersuppe vorbeibringen, wenn man ein leichtes Kratzen im Hals verspürt, ein Zoo, in dem man tatsächlich Tiere sieht oder die blinkende Showtreppe, über die man leichtfüßig die Bühne betritt...leider sieht die Welt aber anders aus. Die Blumenpracht legt sich völlig unverständlicherweise einfach hin, die Freunde finden einen anstrengend, im Zoo sieht man höchstens Tiere, die sowieso kein Schwein kennt und die Showtreppe lässt auf sich warten.
Auch sonst bietet das Leben für eine Single-Mama viele Katastrophen, die Gudrun Höpker auf unnachahmliche Art erzählt, spielt, liest oder in eigenen Liedern am Klavier besingt.
Da wird Mama zur Actionheldin , da erscheint Angela Merkel in einem Alptraum oder der Besuch einer Bäckerei mutiert zum Horrorfilm, alles ist möglich.
Gudrun Höpker passt in keine Schublade. Kollege John Doyle meint:
„Das ist nicht Kabarett, nicht Comedy, das ist eine One Woman Show. Great!“

Gudrun Höpker:
Ihre Stimme kennen viele, aus dem Radio – von WDR 2. Aber Gudrun Höpker ist auch auf der Bühne zuhause. „Es könnte so schön sein...“ heißt ihr erstes Soloprogramm, in dem sie mit subtilem Humor und viel Selbstironie die Widrigkeiten des Alltags unter die Lupe nimmt.
Gudrun Höpker hat sowohl eine Schauspiel- als auch Journalistenausbildung. Seit 2000 moderiert sie im WDR Radio, erst bei Eins Live, seit 2002 bei WDR 2.
Neben ihrem ersten Soloprogramm ist sie auch mit einem Duo-Abend („Höpker und Buurmann haben Krach“) und verschiedenen Theaterproduktionen auf den Bühnen unterwegs. Zudem ist sie gefragte Sprecherin für zahlreiche Hörfunk- Fernseh oder Multimediaproduktionen.

Kritiken und Zuschauerreaktionen:
„Eine hintergründige, intelligente, schräge, witzige und berührende Wundertüte, wie man sie nur alle Jubeljahre einmal erlebt“ (Bonner Generalanzeiger) - „Ich habe gelacht und geweint - berührend.“ „Ich wusste nicht, dass Langeweile so lustig sein kann.“ „Diese Stimme - wow!“ „Nach dieser Show kann ich endlich über die Dinge lachen, die mich früher immer geärgert haben!“

agentur@frauconnah.de
www.frauconnah.de
Foto: Inga Cosler

Eintritt: 18.-€/22.-€ VVK (zzgl. 10% VVK Gebühr) /  AK 20.-€/25.-€

Mehr in Theater:

Theater
oscar Wilde
„Bunbury“ – Komödie von Oscar Wilde | Mehr...
Theater
oscar Wilde
„Bunbury“ – Komödie von Oscar Wilde | Mehr...
Theater
katharinaschuetz2
"Lästernde Genies" | Mehr...

Mehr Termine...

Kulturzentrum Marstall am Schloss e.V. - Lübecker Straße 8 - 22926 Ahrensburg - Telefon: 04102 - 40002 - Mail: info@marstall-ahrensburg.de