Wolfgang Trepper 116 fertig Copyright Paul Schimweg preview2

Theater und Kabarett

Marstall ungezügelt: "Ganz leise" mit Wolfgang Trepper

„Was soll denn so ein Programm – wenn ich Trepper hören und live sehen will, dann will ich auch lachen! Stimmt. Zum Teil. Sie sollen sich gut unterhalten fühlen. Aber wissen Sie, wenn ich nach der Vorstellung noch im Theater vor der Theke stehe, dann höre ich immer öfter: Wissen Sie, am schönsten finde ich ja die ruhigen Texte. Und als ich mal vor ein paar Monaten einen ganzen Abend mit diesen Geschichten gemacht habe, hat die Resonanz mich umgehauen. Deshalb dieses Programm. Eben mal ganz leise. Irgendwie hänge ich an diesen Texten. Wenn das Publikum, gerade noch in völlig ausgelassener Stimmung, dann ganz leise wird, still, ich auf der Bühne nur noch die Lüftung höre – das ist oft der schönste Moment des ganzen Abends. Der Lumpen-Pit, die Frau vom Oster-Marsch, auch der Radetzkymarsch, Florian aus Hamburg und natürlich der Rhein und der Patron – ich freue mich, wenn Sie in das Programm kommen –ganz leise!“ Schreibt Trepper – aber vielleicht macht er auch was ganz anderes – man weiß es nie! Oder, mit seinen Worten: „Nicht lang suchen, buchen!“

Wolfgang sammelte schon während der Schulzeit erste Bühnenerfahrungen, zunächst hinter den Kulissen. Mit 16 schrieb der gebürtige Duisburger zwei Theaterstücke, ging später in die ‚Kruppsche‘ Kaufmanns-Ausbildung und arbeitete bei großen Stahlhäusern des Ruhrgebiets.
Wolfgang Trepper hat zwei Hobbies – Handball und Radio – und machte seine Leidenschaft zum Beruf: er wurde Manager eines Handball-Bundesligavereins. Mit dem Aufstieg in die 1. Liga war damit Schluss und er folgte seiner weiteren Leidenschaft. Bei Radio Duisburg war Wolfgang innerhalb von 3 Jahren Volontär, Redakteur, Moderator und Chef vom Dienst.
Mit vielen Moderationen im Rahmen von Veranstaltungen mit bis zu 9.000 Zuschauern und weit über 1.500 Radiosendungen, bekam er das, was man nicht kaufen kann: Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Dann rief die Comedy- und Kabarettbühne…
Inzwischen brachte Wolfgang 14 Kabarett-Soloprogramme auf die Bühne, gewann sieben Comedy-Preise und tritt seit 2006 bundesweit 250 mal im Jahr auf: So etwa im TV (Ina´s Nacht ‚Kerner‘, Markus Lanz‚ Genial daneben‘, ‚NDR Talk Show‘, ‚ZDF Fernsehgarten‘, ‚TV Total‘, ‚ZDF 50 Jahre-Gala‘, ‚ZDF Sportler des Jahres Ehrung‘ und Doppelpass), im Quatsch Comedy Club, im Berliner Kabarett-Theater ‚Die Wühlmäuse‘ und im Wiener Schmäh-Stadl.
Als „Wiederholungstäter“ bei uns im Marstall – und wir freuen uns!

Foto: Wolfgang Trepper_116_fertig_(Copyright_Paul_Schimweg).jpg


youtube.com/watch?v=qPaDiOKulAk

youtube.com/watch?v=G5mBjWZh4Zo

Weitere Termine

12.01.
Samstag
20:00 Uhr
Reithalle
VVK: 18€ / 20€ zzgl. Gebühr
AK: 20€ / 25€
Gleich knallts hoch

Theater und Kabarett

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie mit „GLEICH KNALLT'S“

„Mit intelligenten Wortspielen und hintergründiger Sprachakrobatik nehmen sie ihre begeisterten Zuschauer mit auf eine herzerfrischende Reise. Nicht nur ihre eindrucksvollen Rollenspiele bringen das Publikum zum Lachen. "

04.02.
Montag
20:00 Uhr
Reithalle
VVK: 18€ / 22€ zzgl. Gebühr
AK: 20€ / 25€
Pressebild Oezguer Cebe DominikKapahnke

Theater und Kabarett

Özgür Cebe ist „Ghettos Faust!“

Nachdem das Lernziel „Tanzen des eigenen Vornamens“ auf der Waldorfschule erreicht war, ging es ab in die weite Welt der Comedy und des Kabarett. Und seither ist er nicht mehr aufzuhalten.

08.02.
Freitag
20:00 Uhr

VVK: 15€ zzgl.Gebühr
AK: 17€
Romeo Julia Plakat cAchim Kaeflein

Theater und Kabarett

"Romeo und Julia"

Endlich: Ein neuer Shakespeare nach Lafrenz-Art! Bernd Lafrenz: "Romeo und Julia"
Frei-komisch nach Shakespeare. Wer kennt sie nicht, die schönste und zugleich traurigste aller Liebesgeschichten?...

15.03.
Freitag
20:00 Uhr
Reithalle
VVK: 18€ / 20€ zzgl. gebühr
AK: 20€ / 25€
Sertac Mutlu 2

Theater und Kabarett

"Passiert das nur mir?" Kabarett mit Sertaç Mutlu

Sertaç Mutlu ist ein wahres Überraschungspaket...darauf kann man sich freuen! Er sieht nicht so aus, wird aber (verbal) manchmal ganz schön böse. Und bleibt trotzdem zum Knutschen!

26.03.
Dienstag
10:30 Uhr
Reithalle
Eintritt: 5€
Markus Kiefer Herr Klangmann Kuenstlerfoto.jpeg

Theater und Kabarett

Herr Klangmann bittet zum Konzert oder: Immer auf der Suche nach Musik

Der Komponist Tristan Klangmann (Markus Kiefer) ist verzweifelt. Eigentlich wollte er dem jungen Publikum heute sein neues Musikstück vorstellen, doch ...mal sehen, was draus wird?!
Ein tolles Programm als Kindervorstellung für Schulklassen und EinzelhörerInnen mit Begleitschutz (Großeltern und andere Menschen sind ebenfalls sehr willkommen).

Weitere Termine