Markus Kiefer Herr Klangmann Kuenstlerfoto.jpeg

Theater und Kabarett

Herr Klangmann bittet zum Konzert oder: Immer auf der Suche nach Musik

... die Musiker, die das Werk eigens zu diesem Zweck bereits einstudiert hatten, sind nicht da. Tristan ist das ungeheuer peinlich, vor allem, weil er ja gar nicht weiß, was er den Zuhörern anstelle des geplatzten Konzertes zu bieten hat. Die Veranstaltung droht, ins Wasser zu fallen – da kommt Tristan eine Idee.

Denn wie immer hat er auch heute „Ricardo“ mit zum Konzert gebracht. „Ricardo“ war ursprünglich mal ein ganz normaler Roller. Solange nämlich, bis Tristan vor vielen Jahren – er war selbst noch ein halbes Kind – daranging, das Gefährt mit einigen Tricks und Kniffen in ein Klangsuchmobil zu verwandeln. Denn Tristan war ganz klar: so ein Klangsuchmobil, mit dem man gemeinsam auf die Suche nach den noch so entlegensten Klängen gehen kann, so etwas besitzt jeder gute Komponist. Wie auch sonst sollte Musik entstehen?

Gemeinsam mit Ricardo und den Kindern begibt sich Tristan auf die Suche nach den Klängen, fängt den Klang eines Herzschlages ein und verwandelt ihn in Musik. Gerät in ein scheußliches Gewitter – und macht daraus Musik. Und lässt zum guten Schluss die Kinder teilhaben am Zauber des Entstehens von Musik.

 Tristan Klangmann: Markus Kiefer. Buch und Musik: Michael Em Walter

Karten an der Tageskasse. Um telefonische Vorbestellung wird gebeten.