William Shakespeare: "Die ganze Welt ist eine Bühne"

22 11 Shakespeare Tempest

< Gesamtprogramm Literatur

William Shakespeare: "Die ganze Welt ist eine Bühne"

Einige Stücke Shakespeares passen nur mit Schwierigkeiten in die stets bereiten Schubladen der Theatertheorie und so hat man sie kurzerhand unter dem etwas seltsamen Titel "Romanzen" zusammengefasst. Zu elisabethanisch-jakobäischer Zeit waren es einfach nur "plays" - Stücke. Wir wollen diesem Werkteil auf den Zahn fühlen, in Wort und Bild und Szene und deutlich machen, dass in uns allen ein bisschen Caliban und Prospero steckt - und vermutlich auch Ariel!

Weitere Termine

Weitere Termine