Die BMX Bande

BMX

< Gesamtprogramm Noch mehr Kultur Filmklub

Die BMX Bande

Ihre ersten Erfahrungen in der Schauspielerei machte Nicole Kidman, mittlerweile längst ein Weltstar und mit internationalen Preisen überhäuft, im Alter von sechs Jahren bei einem Krippenspiel der Schule in der Rolle eines Schafes. Dies war der Anstoß für Schauspielunterricht, außerdem nahm sie von ihrem vierten bis zum zwölften Lebensjahr Ballettunterricht. Bei einem Casting für Bikinimoden lernte sie mit 14 Jahren ihre auch heute noch beste Freundin kennen, die Schauspielerin Naomi Watts. Im Dezember 1983 erschienen die KinohitsBush Christmas“ und „Die BMX-Bande“, die Kidman in Australien über Nacht zum Star machten:

Die von ihr gespielte Judy wird mit ihren Freunden nun gejagt, sie können jedoch auf ihren BMX-Rädern mehrmals entkommen. Nach etlichen Verwicklungen kann die „BMX Bande“ aber letztlich entscheidend dazu beitragen, dass die Verbrecher festgesetzt werden. Als Belohnung stiftet die beraubte Bank den Jugendlichen die lang ersehnte BMX-Strecke.

Die Kritik des britischen „Empire Magazine“ wies darauf hin, dass Nicole Kidman im Film ihr Talent demonstriere. Der Film ist am ehesten ein Loblied auf das BMX Rad: das Bicycle Motocross, mit dessen typischem Aufbau Trick-und Querfeldeinrennen möglich wurden und das ab den 70er Jahren die Szene eroberte.

Weitere Termine

Weitere Termine